Mädchen- und Frauenbildung in Freiburg

Geschichts-Workshop

Wie und wo konnten Mädchen im Mittelalter Bildung erwerben? Wann gab es das erste Gymnasium für Mädchen? Wir erfahren etwas über junge Frauen, die sich Ende des 19. Jahrhunderts den Zugang zu den Universitäten erkämpften. Wir besuchen Orte weiblicher Bildung in der Stadt (St. Ursula, Schwarzes Kloster, Adelhauser Kirche etc.) und lernen berühmte Frauen Freiburgs (Hannah Arendt, Edith Stein etc.) kennen. Daraus entwickeln wir einen eigenen Stadtrundgang, den wir Familie und Freund*innen präsentieren.

Leitung:
Dorothea Grube, Historikerin

Kurs-Nr: 205

mittwochs 18:00 - 20:00 Uhr
5x, 07.10., 14.10., 21.10., 04.11., 18.11.

Begrenzte TN-Zahl, daher Anmeldung unbedingt erforderlich.

60,00

Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2

Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg
(0761) 70 86 342

Anmeldung erforderlich bis 30.09.20

zurück