Kirche in Gesellschaft

Karl Kardinal Lehmann

Rund drei Jahrzehnte war Karl Kardinal Lehmann (1936-2018) das Gesicht des deutschen Katholizismus. Er lehrte in Mainz und in seiner Heimatdiözese Freiburg und war bald ein wichtiger Berater der deutschen Bischöfe. Bei der Würzburger Synode war er einer der führenden Köpfe. 1983 wurde er Bischof von Mainz und 1987 für über 20 Jahre Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Als Theologe stellte er sich dem neuzeitlichen Denken, engagierte sich intensiv in der ökumenischen Frage und setzte dies als Bischof fort.

Leitung:
Prof. Dr. Albert Raffelt

Kurs-Nr: 204

Di. 19.11.2019, 20:00 Uhr

2,50

Pfarrzentrum St. Georg, Hartkirchweg 50b

Veranstalter: Kath. Bildungswerk St. Georgen; 0761 48 49 36

zurück