„Gegenargument online"

Umgang mit flüchtlingsfeindlichen Aussagen im Netz

Abwertende, rassistische Äußerungen zu Geflüchteten begegnen uns im Internet oft – in Kommentarspalten, lokalen Facebook-Gruppen oder sogar Social Media Profilen von Familie oder Bekannten. Das Webinar bietet eine Mischung aus informativen Inputs und interaktiven Übungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Kommunikation in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Youtube, Instagram etc. Schlüsselbegriffe wie ‚Hashtag‘, ‚Hatestorm‘ und ‚Online Enthemmungseffekt‘ werden erläutert.

Leitung:
Lisa Gutsche, Netzwerk Gegenargument, Timm Köhler, Kirchenbezirksbeauftragter Flucht u. Migration beim Diakon. Werk Freiburg

Kurs-Nr: 223

Di. 12.02.19
18:00 - 20:00 Uhr


Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg
(0761) 70 86 342

Anmeldung erforderlich bis 07.02.19

zurück

Besonderheiten

Ein Webinar - Die Teilnehmenden benötigen lediglich ein Endgerät (Computer, Tablet oder Smartphone, ggf. mit Kopfhörern) sowie eine stabile Internetverbindung. Mikrofon und Kamera sind nicht notwendig.

In Kooperation mit dem Ökumenischen Asylforum, asylforum@diakonie-freiburg.de