Aufstellung familiärer Systeme

Verstrickungen lösen, Kraftquellen finden

Es gibt eine schicksalhafte Verbindung zwischen den Generationen: Loyalitäten, unbewusste Aufträge und unerledigte Angelegenheiten die Einfluss auf die Gestaltung der beruflichen und privaten Beziehungen haben und uns manchmal hindern, unser Lebenspotenzial zu entfalten. Über das Aufstellen familiärer Systeme ist es möglich, diese einengenden familiären Bindungen zu verändern, die Familie wieder als Kraftquelle zugänglich zu machen und neue Lösungen für aktuelle Probleme zu ermöglichen.

Leitung:
Ursula Loßbrand-Grimm, Systemische Therapeutin (DGSF), Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Emil Zajec, Paar- und Familientherapeut, tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie

Kurs-Nr: 334

Fr. 08.11.19, 09:30 - 19:00 Uhr
Sa. 09.11.19, 09:30 - 19:00 Uhr


160,00 mit eigener Aufstellung, 80,00 für Beobachter/ Stellvertreter

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Landsknechtstr. 4

Veranstalter: E+F
(0761) 600 665 75

Anmeldung online unter

zurück