In der Familie über den Tod sprechen

Ein Abend für Eltern

Die Erfahrungen von Sterben und Tod sind in Familien oft einschneidende Ereignisse. Wie kann ein Verlust verarbeitet werden und die notwendige Trauer gelingen? Was können Erwachsene und was können Kinder begreifen? Kann es eine gemeinsame Sprache oder Rituale geben für das, was alle auf ganz unterschiedliche Weise bewegt? Entwicklungspsychologische Impulse, Austausch und Gespräch sollen zu einem offenen Umgang mit den Erfahrungen von Tod, Abschied und Trauer ermutigen.

ReferentIn:
Markus Becker, Theologe, Dipl. Psychologe und Anette Wenger, Dipl. Psychologin, Psychologische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Evang. Kirche Freiburg

Kurs-Nr: 310

Mo. 13.05.19
19:00 - 21:00 Uhr

kostenlos

Matthäusgemeinde, Sundgauallee 31, 79114 Freiburg

Veranstalter: Anmeldung und Information Pfarrbüro, Frau Eschmann, 0761 / 276642

Veranstaltungen 2019

Webseite Familienbildung

zurück

Besonderheiten

Veranstalter ist der "Treffpunkt Familienbildung", eine gemeinnützige Initiative des Predigtbezirks Matthäus in der Pfarrgemeinde West und seines Fördervereins.