Demokratie braucht Wahrheiten

Notwendige Klärungen zu Meinungsfreiheit und Toleranz

Weltweit werden unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit Behauptungen vertreten, die einer Überprüfung nicht standhalten. Ist heute alles »relativ« und gleich-gültig, so dass jeder behaupten kann, was er will? Der Philosoph Michael Hampe stellt sich dem Verlust absoluter Gewissheiten, verneint die Existenz vorfindbarer Wahrheiten und besteht auf einem Modell von Wahrheitspraktiken, die sich bewährt haben und nur gut begründet als obsolet erklärt werden könnten.

ReferentIn:
Michael Hampe, Professor für Philosophie an der ETH Zürich

Kurs-Nr: 224

Mo. 11.02.19
20:00 - 22:00 Uhr

8,00, ermäßigt 6,00 (Vorverkauf vier Wochen vor Veranstaltung im c-Punkt, Herrenstraße 30)

Katholische Akademie, Wintererstr. 1, 79098 Freiburg

Kartenreservierung unter: 0761 31918-0 (Kath. Akademie)

zurück

Besonderheiten

in Kooperation mit der Kath. Akademie Freiburg