"Wir wollen zum Hause des Herrn pilgern"

Erntefeste und Pilgerreisen in der Jüdischen Tradition

Die drei Feste des Laubhüttenfestes, des Festes der Ungesäuerten Brote (Passa) und das Wochenfest sind verbunden mit der Ernte und dem Auszug aus Ägypten. Ursprünglich wurden sie begangen mit Pilgerreisen zum Jerusalemer Tempel und sind bis heute Höhepunkte im jüdischen Festjahr. Es wird ein Einblick in ihren Sinn und ihre Tradition von der Geschichte bis zur Gegenwart gegeben.

Leitung:
Rivka Hollaender, Lehrbeauftragte für Judaistik an der Ev. Hochschule Freiburg

Kurs-Nr: 109

Mi 29.05., 26.06., 24.07.19
jeweils 19:30 - 21:00 Uhr

Sie können sich bis zum Montag vor dem jeweiligen Termin anmelden.

6,00 pro Abend; Abende können einzeln besucht werden

Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2

(0761) 70 86 342

Anmeldung erforderlich

zurück

Besonderheiten

In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische-Zusammenarbeit.