221 Gewalt und Männlichkeit

- ein Beziehungsgeflecht

Ein Zusammenhang zwischen Gewalt und Männlichkeit ist empirisch belegt. Vielfach legitimieren sich Gewalt und Männlichkeit gegenseitig – insbesondere in Vorstellungen heroischer Männlichkeit drückt sich dieser Zusammenhang aus, hat Auswirklungen auf Kriege und Bewegungen, Familie und Pädagogik sowie alle Männer und Frauen. Einsichten und Erfahrungen aus der Männerarbeit lassen uns fragen, wie eine Entkoppelung von Männlichkeit und Gewalt gelingen kann – in den Köpfen und alltäglichem Verhalten.

Leitung

Dr. Olmo Gölz, Sonderforschungsbereich Heroismen, Uni FR; Dr. Andreas Heek, Männerseelsorge der Dt. Bischofskonferenz; Jonas Muth, "Echte Männer reden"; Martina Raab-Heck (FRIG)

Zeit

Di. 12.10.21
19:00 - 22:00 Uhr
 

Ort

Katholische Akademie, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

Kosten

12,00 €, ermäßigt 6,00 € (erwerbslos, studierend)

Träger

Kooperation Katholische Akademie, Ref. Frauen-Männer-Gender Seelsorgeamt und EEB Freiburg

Info

und Anmeldung: www.katholische-akademie-freiburg.de

Flyer

zurück

 
powered by webEdition CMS