209 Der Sonne zugewandt: Irakische Jesiden

Zwei Emmendinger Jesidinnen berichten

Die beiden Referentinnen kommen aus dem Irak und leben seit 2015 bzw. 2017 in Deutschland. Sie geben einen Einblick in Geschichte, Leben und vor allem Religion der Jesiden. Die beiden erzählen aus ihrer persönlichen Erfahrung vom Alltag in den Dörfern des Sindschar und der Gegend zwischen Mosul und Dohuk. Sie berichten auch über die Verfolgung, die Jesidinnen und Jesiden dort 2014 durch den IS erlebten sowie über ihr Leben in Deutschland. Kooperation mit dem Ev. Kirchenbezirksbeauftragten für Flucht und Migration Freiburg

ReferentIn:

Shameh Murad und Sausan Dakhil Naser

Zeit

Mi. 10.02.21
18:00 - ca. 20:00 Uhr
Online über Plattform Zoom (Link wird nach Anmeldung zugesandt), Voraussetzungen: Computer, stabiles Internet, Lautsprecher

Ort

Onlineveranstaltung

Kosten

Spende

Träger

Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg

Info

(0761) 70 86 342 | eeb.freiburg@kbz.ekiba.de | Anmeldung erforderlich bis 02.03.21

zurück

 
powered by webEdition CMS