331 21. Freiburger Männertag

"Verwundet und gehalten"

Zur Entwicklung unseres Mann-Seins gehören wesentlich auch schmerzliche Erfahrungen und Verletzungen. Im Schutzraum der Männer begegnen wir ihnen. Durch Austausch, Schweigen, einander Zuhören und in der gegenseitigen Aufmerksamkeit können sie zu kleinen Schätzen werden. Sie helfen uns, besser zu verstehen: uns selbst, Gott, das Leben, unsere Beziehungen. Sie wecken unseren Wunsch nach Heilung. Kooperation von Männerbüro Freiburg, Ev. Erwachsenenbildung Freiburg, Bildungswerk Erzdiözese – Bildungszentrum Freiburg, Männerpastoral Erzdiözese Freiburg, Ev. Männernetz Baden

ReferentIn:

Andreas Korol, Diakon, Supervisor, Coach, initiatorischer Männerarbeiter, Heidelberg

Leitung

Orga-Team: Thorsten Karas | Markus Kaupp-Herdick | Detlef Lienau | Markus Strauch

Zeit

Sa. 27.02.21
09:15 - 17:30 Uhr

Ort

Melanchthonsaal, Melanchthonweg 9, Freiburg-Haslach

Kosten

40,00 - 60,00 € je nach Selbsteinschätzung (inkl. Mittagessen), ermäßigt für Studierende und Erwerbslose 20,00 €

Träger

Kooperationsveranstaltung

Info

Workshop-Infos unter www.maennertag-freiburg.de | Anmeldung bis zum 19.02.2021

zurück

 
powered by webEdition CMS