Geflüchtete unterstützen und begleiten

Fortbildungen für Ehrenamtliche

Sie lernen in diesen Angeboten wichtiges rechtliches, religiöses und soziales Know-how, um Flüchtlinge und Migranten kompetent unterstützen und Veranstaltungen gestalten zu können. Fachleute stehen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Verfügung. Konkrete Handlungsempfehlungen werden gegeben. Haltungen können erprobt, Ideen entwickelt werden.

Kurs-Nr: 215

Do., 25.01.18, 18:00 - 20:30 Uhr
Modul 6: Zugänge zum deutschen Arbeitsmarkt
Referentin: Nicole Schmider, Projektverbund Baden

Di., 06.02.18, 18:00-21:00 Uhr
Modul 5: Trauerarbeit in der Begleitung von Geflüchteten / Fallarbeit
Referent: Jürgen Fobel, Pfarrer und Supervisor (DGFP/KSA), empfohlen wird eine bereits erfolgte Teilnahme an einer Einführung in die Trauerarbeit mit Geflüchteten.

22.02.18, 19:30 - 21:30 Uhr
Modul 8: Interkulturelles Training
Umgang mit Verschiedenheit - Vielfalt der Kulturen vor der Haustüre
Referent: Bernhard Beier-Spiegler, Diakon. Werk Breisgau-Hochschwarzwald
Veranstaltungsort: Dietrich Bonhoeffer Gemeindezentrum, Buggingerstr. 42, Freiburg
Information und Anmeldung bis zum 09.02.18 unter Tel. 0157 / 73783708 oder beate.breiholz@kbz.ekiba.de

24.04.18, 19:00 - 21:00 Uhr
Modul 9: Einführung in Religion und Kultur der Jesiden
Referent: Osman Newzad und Mitglieder des Jesidischen Kulturvereins Freiburg

16.05.18, 19:00 - 21:00 Uhr
Modul 10: Höflichkeitsregeln in der Begegnung mit Menschen aus arabischer Kultur
Referent: Michel Lahoud, Fachstelle für Migration und Interkulturelle Arbeit (FMI) für Studierende aus Krisengebieten in der Erzdiözese Freiburg

14.06.18, 18:00 - 20:00 Uhr
Modul 11: Wenn das Engagement an Grenzen kommt
Information über die Konsequenzen einer Abschiebung und die Möglichkeiten bei einer freiwilligen Rückkehr
Referentinnen: Melanie Hofmann, Tinna Leutert, Dipl.- Sozialarbeiterinnen, DRK, Rückkehr- und Perspektivberatung

im Juli 18
Modul 12: Und dann muss man selbst mal Luft holen
Eine Begegnung mit Schätzen aus Religion und Kunst, um in der Arbeit mit Geflüchteten mit Betroffenheit leben zu können und die eigenen Quellen zu spüren.
Referent: Andreas Bordne, Pfarrer
Info zu Termin bei Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2

(0761) 70 86 342

Anmeldung erforderlich

zurück

Besonderheiten

Anmeldefrist: eine Woche vor Beginn der Veranstaltung, außer für Modul 8.
Die Module können einzeln besucht werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche(s) Modul(e) Sie besuchen möchten.

In Kooperation mit dem Ökumenischen Asylforum, Ansprechpartnerin Angela von Rechenberg, asylforum@diakonie-freiburg.de