Katastrophen

Grenzerfahrugnen in der Literatur

Wie reagiert der Mensch, wie eine Gesellschaft auf das plötzliche Hereinbrechen einer Katastrophe? Im Kurs wollen wir an drei ausgewählten Beispielen der Weltliteratur über die jeweilige Darstellung dieser Grenzerfahrungen und deren Deutung ins Gespräch kommen:
Heinrich von Kleist: Das Erdbeben von Chili, 1807 (Reclam UB); Albert Camus: Die Pest, 1947 (rororo TB); Philip Roth: Nemesis, 2010 (rororo TB)

Leitung:
Ulrike Festerling-Emmerich, Literaturdozentin, StR'in a.D.

Kurs-Nr: 209

donnerstags
16:30 - 18:00 Uhr
ab 22.03.18
6 x

48,00

Bildungszentrum Freiburg, Landsknechtstr. 4

(0761) 70 86 221

Anmeldung erforderlich bis 19.03.18

zurück