"Manchmal fühle ich mich so ohnmächtig!"

Angst und Ohnmacht in Mut und Zuversicht wandeln

Die wiederkehrenden Nachrichten von Attentaten, die immer heftiger geführten Debatten über mehr Sicherheit in unserem Land, die Umweltprobleme, das Schwinden der Natur vor unserer Haustür machen vielen Menschen Angst und führen zu Verunsicherung. Dazu kommen noch u.U. ganz persönliche Ängste wie Einsamkeit, Krankheiten oder unsichere Versorgung. Der Kurs zeigt auf, wie man sich gegen Angst und Ohnmacht wehren, in solchen Situationen handeln und wieder mehr Zuversicht und Lebensfreude finden kann.

Leitung:
Dr. Matthias Hugoth, Theologe, Pädagoge

Kurs-Nr: 345

montags
18:30 - 20:00 Uhr
ab 25.09.17
4 x

26,00

Heinrich-Hansjakob-Haus, Talstr. 29

(0761) 70 31 30

Anmeldung erforderlich bis 25.09.17

zurück