Geflüchtete unterstützen und begleiten

Fortbildungen für Ehrenamtliche

Sie lernen in diesen Angeboten wichtiges rechtliches, religiöses und soziales Know-how, um Flüchtlinge und Migranten kompetent unterstützen und Veranstaltungen gestalten zu können. Fachleute stehen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Verfügung. Konkrete Handlungsempfehlungen werden gegeben. Haltungen können erprobt, Ideen entwickelt werden.

Kurs-Nr: 221

Mi. 27.09.17 19:00 - 21:00 Uhr
Modul 1: "Glauben Sie an Gott?" Wie reagieren, wenn Religion unerwartet ein Thema wird
Referent*innen: Andreas Bordne, Pfarrer EEB, Hannelore Zuckschwerdt, Studienberaterin

Mi. 25.10.2017, 18:30 - 21:00 Uhr
Modul 2: Gestaltungsmöglichkeiten für Advents- und Weihnachtsfeiern mit Menschen aus der arabischen Kultur
Referenten: Andreas Bordne, Pfarrer EEB, Michel Lahoud, Referent für internationale Studierende aus Krisengebieten, Libanon, Norbert Aufrecht, Stadtmission Freiburg

Mi. 15.11.17, 18:00 - 21:00 Uhr
!AUSGEBUCHT! (Warteliste wird geführt)
Modul 3: Trauerarbeit in der Begleitung von Geflüchteten / eine Einführung
Referent: Jürgen Fobel, Pfarrer und Supervisor (DGFP/KSA)

NEU! Di. 28.11.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Modul 7: Meine Kultur – Deine Kultur / ein Austausch unter Deutschen und Neubürgern über Unterschiede der deutschen und arabischen Kultur
Referentinnen: Samara Abed El Hafez, Pädagogin, Trainerin Interkulturelle Kompetenz, Susanne Eckert, Amt für Migration und Integration Stadt Freiburg

Do. 07.12.17 19:00 - 21:30 Uhr
Modul 4: Rechtliche Regelungen für Geflüchtete / ein Update
Referentin: Angela Furmaniak, Rechtsanwältin

Di. 06.02.18, 18:00 - 21:00 Uhr
Modul 5: Trauerarbeit in der Begleitung von Geflüchteten / Fallarbeit
Referent: Jürgen Fobel, Pfarrer und Supervisor (DGFP/KSA)
Empfohlen wird die Teilnahme an Modul 3 als Grundlage zu diesem Modul

Do. 25.01.18, 18:00 - 20:30 Uhr
Modul 6: Zugänge zum Arbeitsmarkt
Referentin: Nicole Schmider, Caritasverband Freiburg, Projekt "Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge - Projektverbund Baden"

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ernst-Lange-Haus, Habsburgerstraße 2

Modul 7: Auferstehungsgemeinde Littenweiler, Gemeindesaal, Kapplerstr. 25

(0761) 70 86 342

Anmeldung erforderlich

Detail-Information zu den Veranstaltungen finden Sie hier

zurück

Besonderheiten

Anmeldefrist: eine Woche vor Beginn der Veranstaltung.
Die Module können einzeln besucht werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche(s) Modul(e) Sie besuchen möchten.

In Kooperation mit dem Ökumenischen Asylforum, Ansprechpartnerin Angela von Rechenberg, asylforum@diakonie-freiburg.de