Warum es Gott nicht gibt und er doch ist

Vortrag Prof. Ahmad Milad Karimi

Prof. Karimi plädiert für einen wilden Glauben im Islam, der rational nicht einholbar aber gleichwohl vernünftig ist. Der Islam fragt heute im Kontext der Postmoderne "nach einer neuen Bestimmung des Menschen und seiner Beziehung zu Gott und den Dingen." Karimi erklärt klug, witzig, warum populäre Serien wie Breaking Bad und The Wire helfen, den Koran zu verstehen.

ReferentIn:
Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi, Lehrstuhl für islamische Philiosophie und Mystik an der Universität Münster

Leitung:
Andreas Bordne, Theologe EEB

Kurs-Nr: 122

Mi. 27.06.18
20:00 Uhr - 21:30 Uhr Uhr

8,00 ermäßigt 6,00. Karten: Vorverkauf vier Wochen vorher im c-punkt, Herrenstr. 30, Freiburg, Tel.: 0761 2085963, an der Abendkasse ab 19:00 Uhr, über www.reservix.de und allen Vorverkaufsstellen

Ludwigskirche, Starkenstr. 8

(0761) 70 86 342

zurück

Besonderheiten