War Ramses II. der Pharao des Moses?

Ramses II. (ca. 1303 – 1213 v. Chr.) ist einer bedeutendsten Pharaonen in der Geschichte des Alten Ägyptens. Seine Regierungszeit dauerte mit 66 Jahren ungewöhnlich lange. Monumental sind die Bauten: Die hohen Kolossalfiguren von Abu Simbel oder der Säulensaal des Amun-Tempels in Karnak beeindrucken bis heute. Und mit Pi Ramesse gründete der Herrscher auch noch eine neue Hauptstadt. Schufteten auf dieser Baustelle Israeliten? Und wurden sie durch einen Mann namens Moses aus der "ägyptischen Knechtschaft" geführt?

Leitung:
Lars Petersen, Archäologe, Kurator der Ramses-Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe

Kurs-Nr: 209

Mo. 23.10.17, 19:30 Uhr

Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Katholisches Gemeindehaus, Urbansaal, Hauptstr. 42, Freiburg

(0761)38 99 10-0

zurück