Freiburg

in den Photographien von Gottlieb Theodor Hase (1818-1888)

Die Bilder des Fotografen Gottlieb Theodor Hase sind die ältesten fotografischen Ansichten Freiburgs. Sie zeigen die Stadt in den 1850er bis 1880er Jahren und damit in einer Zeit, aus der bislang nur wenige Fotografien bekannt waren. Angesichts des drastischen Wandels des Stadtbilds durch den gründerzeitlichen Bauboom wirken viele der Motive heute rätselhaft und fast fremdartig. Die Bilder sind überwiegend von sehr guter Qualität und eine erstklassige Quelle der Stadtgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Leitung:
Joachim Scheck, Vorstand des Vereins VISTAtour

Kurs-Nr: 212

Mo. 25.09.17, 19:30 Uhr

Eintritt frei, Spenden sind willkommen

Katholisches Gemeindehaus, Urbansaal, Hauptstr. 42, Freiburg

(0761)38 99 10-0

zurück